HomeKontaktMenü

Im ejw lernen erwachsene Menschen von jungen Menschen

Junge Menschen braucht das ejw

Junge Menschen braucht das ejw

Junge Menschen braucht das ejw

Vermutlich erstmals in der Menschheitsgeschichte lernen in vielen Bereichen die erwachsenen Menschen von jungen Menschen - und nicht umgekehrt. Genannt sei nur der Umgang mit Computern. Diese Veränderungen sind auch in der evangelischen Jugendarbeit spürbar. Musik, Programme in Gruppen und auch Freizeiten haben ein anderes Gesicht. Und sie verändern sich laufend.
 
Ein ejw-Ziel ist: „Wir begegnen jungen Menschen in ihren Lebenswelten und laden sie zu einem eigenen Glauben an Jesus Christus ein.“ Jugendliche sind Experten ihrer Lebenswelt. Jugendarbeit kann deshalb heute nur mit Jugendlichen und nicht für Jugendliche gestaltet werden. Das ejw braucht dringend junge Leute, die Projekte mitentwickeln, Veranstaltungen und Schulungen gestalten, vorbereiten und durchführen. Sie wissen wie Gleichaltrige „ticken“, was ihnen gefällt und was sie abschreckt.
 
Das ejw möchte bis zu fünf Stellen für junge Leute als Freiwilligendienst einrichten: ein bis zu einjähriges Praktikum nach dem Abitur oder als Orientierungsphase zur Berufsbildung.
 
Davon profitieren alle Beteiligten. Die jungen Leute erleben ein interessantes Arbeitsfeld, bei dem sie gefordert sind und gefördert werden. Sie werden dabei von hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landesstelle begleitet. Die Jugendarbeit im Land bekommt jugendgemäße Impulse, frisch und innovativ. Dafür werden in diesem Jahr 35.000 Euro benötigt.
 
Weitere Information: www.ejw-spenden.de


Unterstützen Sie die Freiwilligendienste im ejw ...


€  
Gästebuch

Schreiben Sie einen Eintrag in unser Gästebuch.

mehr